Implantologie

Einzelzahn

Wenn einzelne Zähne verloren gehen, können diese festsitzend versorgt werden. Verzichtet man auf Implantate, so erfolgt dies mittels Brückenzahnersatz. Der Nachteil dabei ist, daß oft gesunde Zähne beschliffen werden. Neben dem Verlust von kostbarer Zahnhartsubstanz kann dies zur Devitalisierung der Zähne führen. Durch den Einsatz von Implantaten kann beides vermieden werden. Auf das Implantat wird direkt eine Krone aufgeschraubt. Das Einbeziehen von Nachbarzähnen ist nachher unnötig.

Teilzahnersatz

In vielen Situationen sind Implantate die einzige Möglichkeit, abnehmbare Prothesen zu vermeiden.

Zahnloser Kiefer

Bei einigen zahnlosen Kiefern ist ein solcher Knochenabbau eingetreten, dass ein konventioneller Zahnersatz keine zufriedenstellende Lösung bringt. In diesen Fällen helfen Implantate, Zahnersazt sicher zu fixieren.

Knochenaufbau

In einigen Fällen ist ein einfaches Setzen von Implantaten nicht möglich, weil ortsständiger Knochen fehlt. Mit Hilfe verschiedener Verfahren ist es möglich, auch bei diesen Patienten Implantate zu setzen.